Konferenz der Society for Neuro-Oncology: Stefaan Van Gool stellt IOZK Immuntherapie bei DIPG Ponsgliom vor

Stefaan Van Gool stellte auf der der Konferenz der Society for Neuro-Oncology in San Francisco, kurz SNO genannt, die multimodale Immuntherapie bei DIPG (Ponsgliom) vor, ein Hirntumor, der vor allem bei Kindern auftritt. SNO ist eine multidisziplinäre Organisation, die den Fokus auf Fortschritte in der Neuro-Onkologie durch Forschung und Lehre setzt.

Kombination war in diesem Jahr das Schlüsselwort der hochkarätigen Veranstaltung, ob z.B. mit gezielten Therapien oder zwischen Strahlentherapie und Chemotherapie. Auch in der Immuntherapie werden die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten als immer bedeutsamer bewertet: onkolytische Viren können mit Dendritischen Zell-Vakzinen verbunden werden oder mit Checkpoint-Inhibitoren – oder alle drei zusammen. Das IOZK ist bereits auf diesen Ansatz spezialisiert, der im Rahmen von individuellen Heilversuchen realisiert wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.