Beiträge

Immuntherapie beim Prostatakarzinom: Kanadische Arbeitsgruppe stellt den aktuellen Stand vor

In NATURE REVIEWS Urology stellte eine kanadische Arbeitsgruppe in einem Übersichtsartikel den aktuellen Stand der Immuntherapie beim Prostatakarzinom vor: „Potentiating prostate cancer immunotherapy with oncolytic viruses“ (Verstärken der Immuntherapie bei Prostatakrebs mithilfe von onkolytischen Viren). Dabei hoben sie besonders den Effekt von onkolytischen Viren hervor. Sie zitierten auch eine von uns durchgeführte Fallstudie und erwähnten die Therapiemethode des IOZK mit Elektrohyperthermie, Newcastle Disease Virus und die auf dendritischen Zellen basierende Impfung. „Darüber hinaus berichtet eine Fallstudie über die Entwicklung von Prostatakrebs-spezifischen T-Zell-Immunreaktionen und die langfristige Remission von metastasierendem kastrationsresistentem Prostatakrebs nach Behandlung mit lokaler Hyperthermie, Newcastle Disease Virus und auf dendritischen Zellen basierender Impfung.“ (S. 10)

Der Artikel schließt optimistisch: „Letzten Endes fördert die durch onkolytische Viren induzierte Unterminierung der Immunsuppression die Immunität gegenüber dem Tumor. Darüber hinaus können Behandlungen mit onkolytischen Viren die Wirkung komplementärer Krebstherapien verstärken [und] potenziell zu besseren Ergebnissen für den Patienten führen als die, die durch beide Behandlungen allein erreicht werden können. Die unterstützenden immunologischen Eigenschaften der onkolytischen Viren sind neben ihren onkolytischen Fähigkeiten ein vielversprechender Ansatz für den nächsten Durchbruch in der Immuntherapie bei Prostatakrebs.“ (S. 14).

NATURE war im Jahr 2014 die weltweit am meisten zitierte interdisziplinäre wissenschaftliche Fachzeitschrift sowie die Zeitschrift mit dem höchsten Impact Factor in ihrer Kategorie. Zudem ist sie neben der US-amerikanischen Zeitschrift SCIENCE die weltweit angesehenste Zeitschrift für Naturwissenschaften.